Jutta Marie Zimmermann
Sanskrit - Devanagari

Die Schrift aus der Stadt der Götter

Raja Verlag; 89 Seiten, Din A4, Brosch., Euro 18,00

 

Leserzuschriften:

Ihr Buch ist klasse, aber an manchen Stellen wünschte ich, Sie würden daneben sitzen und ich könnte Sie fragen, z. B. bei den Aufforderungen, einzelne Silben zu sprechen und zu übersetzen, um zu erfahren, ob man es nun richtig gemacht hat...
K. P. aus Backnang

Vielen Dank noch mal für das wunderbare Sanskritbuch. Es macht so eine Freude Buchstabe für Buchstabe zu malen und zu lernen. TOLL, ich hätte nicht gedacht, daß das so spielerisch sein kann.
B. F. aus Berlin

Vor kurzem habe ich mit Hilfe Ihrer Anleitung Sanskrit-Devanagari angefangen zu lernen und komme sehr gut zurecht. Herzlichen Dank für diese leicht verständliche Einführung!...
G. F. aus Köln

Mit dem Buch hat man einen sehr schönen Anhaltspunkt und fühlt sich beim Üben gut begleitet. Es ist sehr aufmerksam gemacht und schön gestaltet...
U.P.

Ich habe mir vor einiger Zeit ihr Buch "Sanskrit - Die Sprache aus der Stadt der Götter" gekauft. Nun, leider bin ich fast am verzweifeln, da es sehr schwierig ist! Und gleichzeitig habe ich schon Gefallen daran gefunden diese Schrift zu lernen und möchte unbedingt weiter machen!
P. D.

Ausgezeichnetes Buch, hab schon lange nach einer didaktisch aufbereiteten Einführung in das Sanskrit-Alphabet gesucht, hier ist genau das richtige!
Ein Leser, der das Buch bei Amazon bestellt hat; 26.1.06

Vor einigen Wochen entdeckte ich auf der Suche nach einer Sanskrit-Einführung bei Amazon Ihr Lehrbuch für Anfänger, und seitdem ist es mir täglich eine stille Freude, die Schriftzeichen zu erlernen, sie immer wieder und wieder zu schreiben und ihren inneren , friedvollen Nachhall zu erfahren. Ich bin sehr dankbar für Ihr Buch, es ist ein großes Geschenk.
N.E.

Vielen Dank für die mail und die Bücher, diese sind bereits bei mir angekommen. Ich freue mich sehr über die Bücher.
In den letzten drei Monaten habe ich den ersten Band der Devanagari-Schrift  „durchlebt“ und war immer wieder fasziniert und überrascht über die Erfahrung die ich machen durfte. Wie bei den Asanas kam ich wiederholt an meine Grenzen und erst einmal nicht weiter, besonders vor den Ligaturen. Dann mit einem Mal war es, als ob sich ein Tor öffnet und die Sprache/Schrift floss durch mich hindurch, als würde ich sie schon immer gekannt haben und hinterließ einen tiefen Frieden, Freude und ruhevolle Kraft. Ich bin Ihnen für diese Bücher dankbar, die mir eine Verbindung zu dieser Schrift ermöglichen und freue mich auf die weiteren Erfahrungen die ich machen darf. A.W.

Ich habe in die CD gehört und angefangen die Schriftzeichen zu malen. Ich war wirklich sofort "infiziert"! Es macht mir eine solche Freude das Schreiben zu lernen und ich freu mich schon sehr darauf, die Aussprache zu üben. Das Buch lädt wirklich ein, macht Appetit und trotzdem habe ich das Gefühl diese beeindruckende "Aufgabe" der völlig fremden Schrift und Aussprache bewältigen zu können / dürfen. Ich muss nichts erreichen, darf mir aber alles gönnen. Herrlich!
D.W. 2010

Lehrbuch und CD sind genau das, wonach ich gesucht habe. Sehr, sehr schön!
I.B. 2010

 

Rezensionen:

Tattva Viveka , Juni 2001

Dieses neu erschienene Lehrbuch zum Sanskrit gibt auf sehr einfache und einleuchtende Weise eine Einführung in die Sanskrit-Sprache und das Devanagari-Alphabet. Sanskrit ist die heilige Sprache Indiens, die Sprache in der die Mantras gesprochen werden und in der die Bhagavad Gita und andere hochkarätige spirituelle Schriften der vedischen Kultur abgefasst sind.
Das Buch vermittelt viel Hintergrundwissen und stellt stets Bezüge zur klassischen Tradition und Spiritualität her.
Jeder, der sich unkompliziert und schnell einen Einblick in die Welt der vedischen Tradition verschaffen möchte, wird hier liebevoll an die grundlegenden Zusammenhänge herangeführt.

Ronald Engert, Herausgeber und Chefredakteur der Zeitschrift Tattva Viveka

 

 

Jutta Marie Zimmermann
Sanskrit - Devavani
Die Sprache der Götter - Band II

Raja Verlag; 110 Seiten, Din A4, Brosch., Euro 22,00

 

Leserzuschriften:

Ich habe die letzten drei Monate mit dem Durcharbeiten des zweiten Bandes Ihres Sanskrit-Lehrgangs verbracht und schreibe Ihnen heute, um mich von ganzem Herzen bei Ihnen zu bedanken. Ich weiss gar nicht, wo ich anfangen soll! Am besten hat mir die Haltung gefallen, in der das Buch geschrieben ist. Es strahlt eine sehr starke positive Energie aus, die mir sehr viel Freude gemacht hat.... Der Entschluss zum Lernen viel in dem Moment, als ich las, wie Sie schreiben, man könne sich dem Sanskrit-Studium nicht in einer besitzergreifenden Haltung nähern. Da ist bei mir der Groschen gefallen, und das hält mich auch bei der Stange, denn wenn man es auf die übliche westliche Art angeht, ist es doch eigentlich ein "aussichtsloses" Unterfangen. Und gerade dies gefällt mr an der Sache. Etwas tun, was nicht "nützlich" ist, was man nicht "verkaufen" kann, und was gerade dadurch in der Tiefe etwas auslöst....
F. G. aus Zürich

Ich war ganz neugierig, wie es weitergehen würde - und ich finde Ihr neues Buch wunderschön. Sicher - es wird so seine Zeit brauchen bis ich einigermaßen vertraut damit bin. Aber das kann ich schon jetzt sagen: alles ist sehr übersichtlich und ich fühle mich gut geführt. Vielen Dank!
K. H.

Bereits vor einigen Monaten habe ich Sie kontaktiert, um Ihnen mein Kompliment zu Ihren beiden Sanskrit-Lehrbüchern auszusprechen. Sie haben mir damals auch Tipps zum Weiterlernen gegeben. Mit meinem Kollegen zusammen habe ich Ihre beiden Bücher schon fast ganz durchgearbeitet (wir sind jetzt beim Lokativ). Wir finden IhreBücher einfach Klasse, da Sie übersichtlich und sehr motivierend gestaltet sind und ausserdem diesen Riesenbrocken "Sanskrit" in kleine, verdaubare Häppchen gliedern. Sie ermöglichen einen Einstieg und sind verständlich. Alles Weitere ist dann viel einfacher mit dieser guten, fundierten Basis.
A. M. aus der Schweiz

Die Beschäftigung mit Sanskrit ist zutiefst befriedigend - vielen Dank für die Fortsetzung des Unterrichts mit dem neuen Band.
A.W.

Ich bin begeistert von Ihren Büchern! Es scheint nun zum ersten Mal, also könnte diese schöne Schrift sich mir offenbaren.
A.L.

Mit Freude lerne ich das Sanskrit Alphabet und bin Ihnen sehr verbunden für die Leichtigkeit mit der sie die Schriftzeichen zugänglich machen. Devanagari war für mich immer ein Buch mit 7 Siegeln und jetzt ist es eher wie ein "Wiederfinden", wenn ich die Zeichen schreibe. Vielen Dank dafür!
R.L.

 

Jutta Marie Zimmermann
Sanskrit CD Teil I

Die Grundlagen der Sprache
Das Sanskrit-Alphabet und ausgewählte Übungen,
60 Min., Eur 22,00

Leserzuschriften:

Nun ist die CD angekommen. Danke! Das dazu passende, wunderbare Buch mit Alphabet und Schreibübungen (Teil 1) hatte ich im letzten Winter gekauft und zusammen mit der CD und einem japanischen Tuschepinsel bin ich überglücklich.

Ich bin absoluter Laie auf diesem Gebiet und freue mich sehr über die verständliche, schrittweise Einführung und einen unbeschreiblichen Genuss beim Hören, Anschauen und Mitmachen.
H.B.

Wie sehr doch das Gehörte Wort Sicherheit vermittelt. Ich wünschte, es gäbe zu Ihren Büchern einen durchgehend begleitenden Tonträger! Wie auch immer, ich bin schon sehr dankbar für diese Tonhilfen.
U.B.

Ich habe mir Ihre beiden Sanskrit-Lehrbücher bestellt und das erste bereits durchgearbeitet und bin genau wie viele andere Ihrer Leser begeistert, was für eine wundervolle Sprache Sanskrit ist und ich liebe die Devanagari-Schrift!
Ich bin Ihnen sehr dankbar, das Sie diese beiden Bücher und die dazugehörige CD herausgebracht haben. Ohne die positive Bewertung Ihrer Bücher hätte ich mich sicher nicht an die Spache herangetraut. Aber mit Ihren Büchern und der CD macht es viel Freude die Sprache und die Schrift zu lernen.
E.H.